Dr. Götz Harald Frommholz

Dr. Götz Harald Frommholz

Samstag, 16 März 2013 12:17

Kontakt Dr. Götz Harald Frommholz

Dr. Götz Harald Frommholz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, 16 März 2013 12:17

Kontakt Dr. Jan Eichhorn

Dr. Jan Eichhorn

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag, 20 Januar 2013 16:04

Kontakt Christine Hübner

Christine Hübner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Freitag, 18 Januar 2013 10:00

Wie wurde d|part gegründet?

d|part wurde im Frühjahr 2011 als eine Initiative junger Forscher, Berufstätiger und Absolventen gegründet. Nach einer mehrmonatigen Vorbereitungs- und Konzeptionsphase startete d|part im Winter 2011 in die Forschungsarbeit und die aktive Beteiligung an der öffentlichen Diskussion zum Thema politische Partizipation.

Über d|part

Weitere Fragen

Freitag, 18 Januar 2013 09:59

Wie kann ich bei d|part mitmachen?

d|part ist immer auf der Suche nach engagierten und kreativen Menschen, die unsere Projekte mit ihrer Expertise und ihrem Know-How voranbringen wollen. Haben Sie Interesse an einem unserer Projekte mitzuwirken, kontaktieren Sie uns gerne formlos unter Kontake.

Weitere Fragen

Freitag, 18 Januar 2013 09:57

Wie arbeitet d|part?

In den Forschungsprojekten ist d|part einer wissenschaftlichen Herangehensweise und den Standards wissenschaftlicher Arbeit verpflichtet. Dabei greift der Think Tank auf das theoretische und methodische Wissen engagierter, junger Forscher sowie Experten aus unterschiedlichen Disziplinen zurück.

Um den Dialog zwischen Forschern, Politikschaffenden und Bürgern zu fördern, kommuniziert d|part über unterschiedliche Informationskanäle, darunter Fach- und Alltagsmedien, das Internet oder im direkten Austausch mit Interessierten. Der Think Tank ist offen für die Ideen, Anregungen und die Beteiligung außenstehender Personen und strebt den stetigen Dialog mit verschiedensten Gruppen an.

Weitere Fragen

Freitag, 18 Januar 2013 09:55

Was macht d|part genau?

d|part führt Forschungsprojekte zum Thema politische Partizipation durch. Insbesondere zielen diese Projekte darauf ab, Erkenntnisse über die tatsächliche Entwicklung und den Zustand der politischen Beteiligung in Deutschland und Europa zu gewinnen, über die in öffentlichen Diskussionen häufig spekuliert wird. Durch das vertiefte Verständnis von Bürgerbeteiligung, das aus solchen Analysen gewonnen wird, können gezielte Pläne zur Intervention und Förderung politischer Partizipation entwickelt werden.

Die Erkenntnisse aus Studien und Projekten vermittelt d|part an ein breites Publikum, um einen weitreichenden Diskurs über das Thema politische Partizipation anzuregen. Dabei wird der Dialog zwischen Politikschaffenden und Bürgern mit Hilfe von Publikationen in Fach- und Alltagsmedien, durch die Teilnahme an Diskussionsrunden und durch eigene Veranstaltungen gefördert.

Aktuelle Projekte

Weitere Fragen

Freitag, 18 Januar 2013 09:55

Was ist ein Think Tank?

 Ein Think Tank (häufig übersetzt als „Denkfabrik") ist ein nicht gewinnorientiertes Forschungsinstitut, das politische, soziale oder wirtschaftliche Konzepte und Strategien untersucht, (weiter-)entwickelt und entsprechende öffentliche Debatten anstößt.

Weitere Fragen

Freitag, 18 Januar 2013 09:50

Wer arbeitet mit d|part zusammen?

 d|part arbeitet mit Projektpartnern aus öffentlichen Institutionen, Stiftungen, und dem privaten Sektor zusammen, die ein Interesse an oder Fragen zum Stand und der Entwicklung der politischen Partizipation haben. Wir führen Projekte für politische Akteure in Deutschland und Europa, wissenschaftliche Einrichtungen und den privaten Sektor aus. Zu unseren Partnern gehören:

University of Edinburgh
Jacobs University
Netzwerk Bürgerbeteiligung
Stiftung Mitarbeit
European Youth Card Association
Deutsches Youth For Understanding Komitee

Weitere Fragen

Donnerstag, 17 Januar 2013 20:26

Jakob Hensing

Jakob gehörte 2011 zu den Gründungsmitgliedern von d|part und wirkte insbesondere an der Entwicklung von Konzept und Organisationsstruktur des Think Tanks sowie am Aufbau des Forschungsfelds "Politische Partizipation jenseits des Nationalstaats" mit.

Aktuell promoviert Jakob an der University of Oxford, wo er auch sein Masterstudium der Internationalen Beziehungen absolvierte. Zuvor studierte er Sozialwissenschaften an der Jacobs University Bremen und an der SciencesPo Paris. Seine berufliche Erfahrung umfasst u.a. Tätigkeiten bei McKinsey & Company und dem Global Public Policy Institute.

Internationale Organisationen • Globalisierung • Europäische Union

Forschungsschwerpunkt: Politische Partizipation jenseits des Nationalstaats